top of page

"Präsenz und starker Ausdruck: Die Kraft des Hier und Jetzt - Nütze sie für dich!"


Präsent zu sein bedeutet mehr als physisch anwesend zu sein – es bedeutet im Hier und Jetzt zu leben und die eigenen Ideen sowie Werte zu kennen. Präsenz verlangt, sich nicht von Ablenkungen beirren zu lassen, sondern in weiterer Folge klar zu sich selbst zu stehen. Warum ist das wichtig? Weil Präsenz die Grundlage für einen starken Ausdruck bildet. Stell dir vor, du bist in einem Meeting, weißt nicht genau, was zu sagen ist, bist womöglich unvorbereitet, oder super vorbereitet aber externe Faktoren (Raum, Akustik, Technik, Kolleg*innen) lenken ab - dein Atem stock, deine Stimme zittert ...

Lerne, wie du durch Präsenz einen starken Ausdruck entwickelst.


1) Das Hier und Jetzt: Die Basis der Präsenz

Präsent zu sein, beginnt mit dem bewussten Eintauchen in den gegenwärtigen Moment. Das bedeutet, die Gedanken an Vergangenes oder Zukünftiges loszulassen und sich voll und ganz auf das Hier und Jetzt zu fokussieren. In Meetings und Gesprächen ist diese Fähigkeit entscheidend, um klar und aufmerksam zu sein.


2) Klarheit über Ideen und Werte

Präsenz setzt voraus, dass du deine eigenen Ideen und Werte kennst. Wenn du dir deiner Überzeugungen bewusst bist, kannst du authentisch und überzeugend kommunizieren. Die Unsicherheit, die in unklaren Gedanken und Werten liegt, wird durch Präsenz aufgelöst.


3) Sich nicht ablenken lassen

Ablenkungen können uns leicht aus dem gegenwärtigen Moment reißen. Ob durch Technologie, Gedankenstrudel oder äußere Einflüsse – wahre Präsenz erfordert, sich bewusst von Ablenkungen zu lösen. Dies ermöglicht es, mit voller Aufmerksamkeit und Klarheit zu kommunizieren oder auch Pause zu machen.


4) Klare Selbstpositionierung

Präsent zu sein bedeutet auch, zu sich selbst zu stehen. In einem Meeting oder einer Diskussion kann Unsicherheit entstehen, wenn man etwa nicht vorbereitet ist. Durch Präsenz kannst du dich klar positionieren, deine Gedanken sammeln und einen starken Ausdruck finden, selbst wenn die Situation herausfordernd ist. Finde einen Ton für deine Ehrlichkeit.


5) Lerne durch Präsenz: Deine Stimme und Ausdruck stärken

Präsenz ist der Schlüssel zu einem starken Ausdruck. Lerne, wie du durch bewusste Präsenz deine Stimme und deinen Ausdruck stärken kannst. Atemtechniken, klare Artikulation und eine bewusste Körpersprache sind Werkzeuge, die dir helfen, selbst in herausfordernden Situationen präsent zu bleiben.


Fazit: Präsenz als Schlüssel zum starken Ausdruck

Präsenz und starker Ausdruck gehen Hand in Hand. Der bewusste Fokus auf das Hier und Jetzt, die Klarheit über eigene Ideen und Werte, die Vermeidung von Ablenkungen und die klare Selbstpositionierung sind essenzielle Elemente, um in jedem Moment präsent zu sein. Lerne durch Präsenz, wie du deine Stimme und deinen Ausdruck stärken kannst – ein Schritt, um in Meetings und Gesprächen souverän und überzeugend aufzutreten.


Los geht die Präsenz-Revolution! Bist du dabei?



1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Leise und wirksam

bottom of page